Querdenken auf dem Alexanderplatz

Am Samstag präsentierten sich die Coronaskeptiker von Querdenken30 am Alexanderplatz mit ca. 100 Personen. In den Redebeiträgen wurden die nicht nur die Coronamassnahmen kritisiert sondern auch klar Stellung gegen eine Kontaktschuldtheorie die jeden irgendwie zu Nazis machen würde Stellung bezogen. Für gute Stimmung sorgten u.a. der Comedystar Mandy Wonneberger und der Liedermacher Bert Kartesas.

persönlicher Komentar:
Die Absurdität der Kontakschuldtheorie bewies an diesem Tag der Volksbote. Bei der Kundgebung “Abrüstung statt Aufrüstung” standen wir nur sehr nah neben einschlägigen Initiativen wie “Omas gegen Rechts” und VVN-BdA, elche diese Theorie nur zu gerne verbreiten. Nach deren Experten und eigenen Theorien müsste diese nun auch irgendwie Nazi und Vollrechtsextrem sein – denn der Volksbote war doch in deren Nähe.