Protest gegen Maas in Zwickau und Dresden

Unterstütze uns mit einen Kaffee

unterstützen ohne PayPal

17. Juli 2017 - Protest gegen Maas in Dresden Quelle: Youtube - Saxon8027

Zu zwei Terminen Dresden und Zwickau wurde Heiko Maas (Bundesinnenminister) von mehreren hundert Bürgern mit „Hau ab“ und „Volksverräter rufen“ empfangen.

Protest in Dresden

In Dresden wurden Maas von Demonstranten „Gesinnungsjustiz“ vorgeworfen. Als Zeichen des Protestes gegen den Überwachungs- und Zensurwahn von Maas trugen die Bürger Binden mit „Stasi 2.0“ um Hals oder Kopf. Bei dem Vortrag von Maas an der TU Dresden wurde mit massiven Vor- und Taschenkontrollen verhindert, daß unliebsame Bürger und deren Meinungen Heiko Maas verstören könnten – so wurden Bürger ohne Begründung und willkürlich der zutritt verweigert. Ganz im Stil eines selbstherlichen Feudalherren bezeichnet Maas die protestierenden Bürger als Pöbel.

Quelle: Youtube – Saxon8027

Protest in Zwickau

2017-07-17_-_Kurth_und_Koeckert
Alexander Kurth und David Köckert auf den Weg zu Maas
Quelle: Volksbewegung Thügida

In Zwickau besuchte Maas eine Wahlkampfveranstaltung. Doch bereits eine Stunde vor dem Eintreffen von Maas protestierte eine Menschenmenge vor dem Schloss Osterstein in Sichtweite des Veranstaltungsorts. Mit Transparenten wie „Lauf, Heiko, lauf, lauf, lauf“ spielten die Bürger auf Gewerkschaftskundgebung vom 1. Mai 2016 an, als Maas vor dem Unmut der Bürger die Flucht ergriff. David Köckert und Alexander Kurth (Volksbewegung Thügida) hatten sich in Uniformen der NVA-Uniformen gekleidet um kreativ Maas zu zeigen, wesen Geistes Kind er als „Zensurminister“ ist.

kritische Bürger auf Wahlkampfveranstaltung unerwünscht

Bei der Wahlkampfveranstaltung waren nach Berichten von Bürgern jeder unerwünscht, der verdächtig war Herrn Maas nicht ausreichend zu huldigen oder gar kritisch zu sehen.

Quelle: Youtube – Indy Presse TV

Presseschau

Unterstütze uns mit einen Kaffee

unterstützen ohne PayPal

3 Kommentare

  1. Wenn ein Minister das Volk als Pöbel beschimpft, hat er es nicht verdient von Steuergelden zu leben. Er sollte schnellstens abdanken.

Kommentare sind geschlossen.