Identitäre stören EUseligkeit

Unterstütze uns mit einen Kaffee

unterstützen ohne PayPal

In Magdeburg wird derzeit mit einem „Europa Fest“ die EU gefeiert. Die Identitäre Bewegung nutzte die Chance um den Bürgern zu zeigen, daß die EU nicht Europa und auch nicht alternativlos ist. Protestiert wurde u.a. gegen die unkontrollierte Massenzuwanderung welche die Sicherheit der Bürger massiv gefährdet. Bei der Identitären Bewegung handelt es sich um eine Jugendorganisation welche sich einem Europa der Vaterländer und nicht einer EU verpflichtet sieht.

Protest gegen EU

Als Ausdruck des Protestes besetzten 13 Jugendliche das Vordach eines Kaufhauses, zündeten einige Nebeltöpfe und entrollten ein Transparent. In einen kurzen Redebeitrag informierten die Identitären über ihr Anliegen die Bürger. Die in wenigen Minuten vor Ort erschienenen Polizei stellte die Personalien fest und sprach Platzverweise aus. Eingeleitet wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Hausfriedensbruch und möglichen Verstößen gegen das Versammlungsgesetz.

Video der IB zur Aktion

Quelle: Identitäre Bewegung – Deutschland

Erklärung der IB zur Aktion

Unter dem Motto „Unser Europa ist nicht eure Union“ bestiegen einige Aktivisten ein Dach und entrollten dort ein großes Banner mit eben diesem Motto.
Zusätzlich wurde in einem kleinen Redebeitrag erklärt, warum die Aktivisten dort oben stehen.

Für uns ist Europa mehr als die EU. Europa ist unsere Heimat und hat eine beeindruckende Geschichte, die bis zum heutigen Tag reicht. Diese Geschichte und die Kulturgemeinschaft Europas muss erhalten werden, damit unsere Kinder eine Zukunft auf diesem, unserem Kontinent haben.
Wir sind Patrioten und die Zukunft unserer Kinder in unserer Heimat ist uns jede Mühe wert!

Wir nehmen es nicht hin, dass verantwortungslose Politiker mit einem technokratischen Monster wie der EU unsere Heimat zerstören und in ein grenzenloses Nichts verwandeln wollen.
Die Politik der offenen Grenzen und der unkontrollierten Masseneinwanderung nach Europa wird auch durch die EU vorangetrieben. Diese Politik gefährdet unsere innere Sicherheit und damit unser aller Leben in dieser Gesellschaft und in den europäischen Ländern.

Unsere Forderung lautet daher: „Europa der Vaterländer statt monströse EU- Bürokratie“

Nur ein Europa der Vaterländer, verbunden durch die gemeinsame Geschichte und eine Kultur, die von der Antike bis zum heutigen Tag reicht, mit souveränen Nationalstaaten kann unsere Zukunft sein.

Wir werden dafür kämpfen! Jeden Tag, jede Nacht, in jeder Stadt und auf jeder Straße.
Es geht um unsere Zukunft.

Quelle: Identitäre Bewegung – Magdeburg

Leider muss der Artikel diesmal ohne Artikelbild auskommen, da die IB Magdeburg bis zum Erscheinen des Artikels leider keine Genehmigung zur Nutzung eines ihrer Fotos gab. Dies finden wir bedauerlich, aber auch kein Beinbruch.

Presseschau

Unterstütze uns mit einen Kaffee

unterstützen ohne PayPal