Menschen gegen staatliche Massenaufmärsche

Wie die “Freien Sachsen” auf Telegram melden, kam es in Aue zu massiven Gegenprotest von Menschen gegen die regierungsnahen Massenaufmärsche von linken Parteien und Organisationen.

Wochenlang hatten die Propagandaorgane des Regimes getrommelt, um eine große Demonstration “gegen Rechts” in Aue zu organisieren. Letztendlich fanden sich am Sonntagnachmittag weniger als 300 Teilnehmer aus der gesamten Region, teils aus Nachbarlandkreisen angereist, auf dem Altmarkt ein.

Ganz anders drumherum: Spontan sammelten sich unangemeldet und ohne Aufruf “von oben” hunderte Auer Bürger, die sich über die Propagandaveranstaltung empörten. Sie sangen als Protest “deitsch un frei!” und machten damit deutlich: Die erzgebirgische Mitte des Volkes lässt sich nicht instrumentalisieren.

Und: Als die herangekarrte, extremistische Meute den Heimweg antrat, wurden sie von den Auer Bürgenr mit “Stasi raus!” – Rufen verabschiedet. Ein starkes Zeichen aus dem Erzgebirge! 🤍💚

Quelle – Telegram “Freie Sachsen”